News


LADIES KINO! "KAVIAR" Donnerstag, 13. Juni: 19:30

vom 07. 06. 2019

LADIES KINO!
Donnerstag, 13. Juni: 19:30

Holt euch das LADIES-TOGETHER-RICKET!
Zwei Ladies zahlen zusammen nur € 15,-
(regulärer Eintrittspreis für KAVIAR): € 9,- / Person)

In unserer "Piccolo Bar" servieren wir
- mit freundlicher Unterstützung von FINE WINE SHOP Gerhard Kracher –
jeder Lady ein Glas KRACHER – Sekt Brut Rose im Anschluss an den LadiesKino-Film!

Auch Männer sind herzlich willkommen!

KAVIAR (Digital)
Komödie I FSK: ab 12 I 94 min. I zu sehen Digital 2D

Eine Culture-Clash-Gangsterkomödie, die von gewitzten Frauen, unnachgiebigen Männern, fixen Ideen und ihrer Erfüllung handelt.

Mit Simon Schwarz, Georg Friedrich, Darya Nosik, Margarita Breitkreiz, Sabrina Reiter

Nadja ist gebürtige Russin und lebt in Wien. Sie arbeitet als Dolmetscherin für Igor. Der hat viel Geld und eine neue fixe Idee: Er will auf der Schwedenbrücke im Herzen Wiens seine Villa bauen. Ein größenwahnsinniges Unterfangen, wie Nadja findet. Mit Nachdruck versucht sie, ihm dieses Vorhaben auszureden und schmiedet dabei heimlich selbst einen Gewinn versprechenden Plan. Doch auch Klaus, der umtriebige Ehemann von Nadjas bester Freundin Vera – einer weiteren Russin, die in Österreich ihr Glück gesucht und zum Teil gefunden hat – wittert seine Chance aufs große Geld und fällt Nadja in den Rücken. Doch Nadja erhält Verstärkung. Nicht nur Vera, sondern auch Teresa, die couragierte Nachhilfelehrern von Nadjas Kindern, stehen ihr zur Seite. Ein wahrlich komischer Kampf der Geschlechter entspinnt sich, bei dem Frauen-Power auf Größenwahn trifft.

"Kaviar" ist der Film gewordene Beweis für den gravierenden Unterschied, ob Russen-Klischees über Russen oder VON Russen erzählt werden.
Und, wenn man so will, ein Hohelied auf die Umverteilung des Kapitals. Freundschaft! Gerechtigkeit! Und drei Millionen Euro!


X-MEN: DARK PHOENIX 3D (Digital) - Unseren nächster MÄNNER ABEND mit Kumpel-Ticket!

vom 02. 06. 2019

Mit X-MEN: DARK PHOENIX 3D (Digital)
feiern wir unseren nächsten MÄNNER ABEND

Zur Begrüßung und Einstimmung servieren wir ein Glas KRACHER - BLEND 2
( unter 16 Jahren ein Glas erfrischenden KRACHER - TRAUBENSAFT aus der Sorte Zweigelt )

Holt euch das KUMPEL-TICKET!
Zwei Männer zahlen beim MÄNNER ABEND zusammen nur € 18,-
(regulärer Eintrittspreis für X-MEN: DARK PHOENIX 3D (Digital): € 11,- / Person)

Der MÄNNER ABEND mit KUMPEL-TICKET
bezieht sich auf die Vorabend- und die Hauptabend-Vorstellung
Auch Ladies sind herzlich willkommen!

Stärker kann ein MÄNNER ABEND auf keinen Fall beginnen!

Mit freundlicher Unterstützung von Weingut Gerhard Kracher

3D: X-MEN: DARK PHOENIX (Digital)
Action | FSK: ab 12 | 114 min.I zu sehen 3D Digital
Prädikat: Sehenswert

X-MEN: DARK PHOENIX erzählt die Geschichte von Jean, die sich nach einer lebensbedrohlichen Rettungsmission im Weltall in einen der mächtigsten Mutanten der Welt verwandelt.
Bald schon verliert Jean die Macht über ihre Kräfte und gerät außer Kontrolle, was die X-Men-Familie auseinander treibt und die Erde zu zerstören droht.
Die Gruppe, die wie eine Familie war, fällt auseinander und sie müssen einen Weg finden, wieder zueinander zu kommen- nicht nur um Jeans Seele zu retten, sondern auch, um unseren Planeten vor einer Invasion von Aliens zu schützen, die durch Jeans neue Kräfte die Galaxie beherrschen wollen.

Schau die Trailer und reserviere JETZT!


TKKG (Digital) - VORPREMIERE! Sonntag, 2. Juni: 16:15 Uhr

vom 02. 06. 2019

Du siehst den Film fast eine Woche vor allen anderen!

TKKG (Digital)
Abenteuer, Family I FSK: ab 6 I 95 min. I zu sehen Digital 2D

Zum Jubiläum des popkulturellen Phänomens gibt es ein neues Abenteuer der vier legendären Detektive.

Bereits die heutige Eltern-Generation hat in der Kindheit TKKG-Bücher und Hörspiele verschlungen. Dabei haben die vier Buchstaben bis heute keinen Staub angesetzt.
Der neue TKKG-Film erzählt, wie alles begann…

Tim und Willi, genannt Klößchen, lernen sich am ersten Schultag auf dem Internat kennen. Unterschiedlicher könnten die beiden kaum sein und besonders Willi, Sohn aus gutem Hause, ist nicht gerade erfreut, sich ein Zimmer mit Tim, einem Stipendiaten aus der Vorstadt, zu teilen. Doch als Klößchens Vater entführt wird und mit ihm eine wertvolle Statue aus seiner Kunstsammlung verschwindet, ist Tim der Einzige, der Willi glaubt, dass die Polizei auf der falschen Fährte ist. Gemeinsam mit dem hochintelligenten Außenseiter Karl und der smarten Polizistentochter Gaby beginnt die Gruppe auf eigene Faust zu ermitteln: ein Flugzeugabsturz, maskierte Kung-Fu-Kämpfer, eine versteckte Botschaft von Klößchens Vater. Wie passt das alles zusammen? Und was haben der blinde Hellseher Raimondo und seine Assistentin Amanda damit zu tun? Gegen alle Widerstände decken die vier eine Verschwörung auf. So wird aus Tim, Klößchen, Karl und Gaby die legendäre Bande TKKG!

Schau' den Trailer und reserviere JETZT!


Die Oscar-Gewinner 2019

vom 25. 02. 2019

In der Nacht auf Montag wurden im Dolby Theatre in Hollywood die 91. Academy Awards verliehen.
Nachfolgend eine Übersicht über die Preisträger aller Kategorien:

BESTER FILM “Green Book”

BESTE REGIE Alfonso Cuaron (“Roma”)

BESTE HAUPTDARSTELLERIN Olivia Colman (“The Favourite”)


BESTER HAUPTDARSTELLER Rami Malek (“Bohemian Rhapsody”)

BESTE NEBENDARSTELLERIN Regina King (“If Beale Street Could Talk”)

BESTER NEBENDARSTELLER Mahershala Ali (“Green Book”)

BESTE KAMERA “Roma

BESTES ORIGINAL-DREHBUCH “Green Book”

BESTES ADAPTIERTES DREHBUCH “BlacKkKlansman”

BESTER FREMDSPRACHIGER FILM “Roma”

BESTE MUSIK “Black Panther”

BESTER SONG “Shallow” aus “A Star is Born”

BESTES KOSTÜMDESIGN “Black Panther”

BESTES MAKE-UP “Vice”

BESTE VISUELLE EFFEKTE “First Man”

BESTER SCHNITT “Bohemian Rhapsody”

BESTES SZENENBILD “Black Panther”

BESTE TONMISCHUNG “Bohemian Rhapsody”

BESTER TONSCHNITT “Bohemian Rhapsody”

BESTE DOKUMENTATION “Free Solo”

BESTER ANIMATIONSFILM “Spider-Man: Into the Spider-Verse”

BESTER KURZFILM “Skin”

BESTER ANIMIERTER KURZFILM “Bao”

BESTER DOKUMENTAR-KURZFILM “Stigma Monatsblutung”


91ste OSCARNOMINIERUNG: and the OSCAR goes to ...

vom 23. 01. 2019

Die Nominierungen in den wichtigsten Kategorien:

Bester Film: "A Star is Born", "BlacKkKlansman", "Black Panther", "Bohemian Rhapsody", "Green Book", "Roma", "The Favourite", "Vice"

Beste Regie: Alfonso Cuaron - "Roma", Yorgos Lanthimos - "The Favourite", Spike Lee - "BlacKkKlansman", Adam McKay - "Vice", Pawel Pawlikowski - "Cold War"

Beste Hauptdarstellerin: Glenn Close - "The Wife", Olivia Colman - "The Favourite", Lady Gaga - "A Star is Born", Melissa McCarthy - "Can You Ever Forgive Me?", Yalitza Aparicio - "Roma"

Bester Hauptdarsteller: Christian Bale - "Vice", Bradley Cooper - "A Star is Born", Willem Dafoe - "At Eternity's Gate", Rami Malek - "Bohemian Rhapsody", Viggo Mortensen - "Green Book"

Beste Nebendarstellerin: Amy Adams - "Vice", Marina De Tavira - "Roma", Regina King - "If Beale Street Could Talk", Emma Stone - "The Favourite", Rachel Weisz - "The Favourite"

Bester Nebendarsteller: Mahershala Ali - "Green Book", Adam Driver - "BlacKkKlansman", Sam Elliott - "A Star is Born", Richard E. Grant - "Can You Ever Forgive Me?", Sam Rockwell - "Vice"

Bester fremdsprachiger Film: Deutschland - "Werk ohne Autor", Japan - "Shoplifters", Libanon - "Capernaum", Mexiko - "Roma", Polen - "Cold War"

Folgende Filme gehen mit mehr als einer Nominierung ins Rennen: "Roma" (10 Nominierungen), "The Favourite" (10), "A Star is Born" (8), "Vice" (8), "Black Panther" (7), "BlackKkKlansman" (6), "Bohemian Rhapsody" (5), "Green Book" (5), "First Man" (4), "Mary Poppins Returns" (4), "Can You Ever Forgive Me?" (3), "Cold War" (3), "If Beale Street Could Talk" (3), "The Ballad of Buster Scruggs" (3), "Isle of Dogs" (2), "Mary Queen of Scots" (2), "RBG" (2), "Werk ohne Autor" (2)


GOLDEN GLOBES 2019

vom 04. 01. 2019

Die Golden Globes werden seit 1944 von der Hollywood Foreign Press Association vergeben. Am 6. Januar 2019 findet zum 76. Mal die Verleihung im Rahmen eines Gala-Dinners im Hilton Hotel in Beverly Hills statt.

Wer moderiert die Golden Globes 2019?

Den meisten ist Sandra Oh vor allem durch ihre Rolle als ehrgeizige Ärztin in der Krankenhausserie "Grey’s Anatomy" bekannt. Dafür erhielt die kanadisch-koreanische Schauspielerin im Jahr 2006 selbst einen Golden Globe. Jetzt darf sie die Gala moderieren, zusammen mit ihrem Kollegen Andy Samberg, der für seine Rolle in der Serie "Brooklyn Nine-Nine" 2014 einen Golden Globe mit nach Hause nehmen durfte.

Beide haben schon gemeinsame Moderationserfahrung gesammelt und erhielten viel Lob für ihre Präsentation bei den Emmy-Awards 2018. Insbesondere die Wahl von Sandra Oh setzt darüber ein weiteres wichtiges Signal in der Filmbranche: Sie ist die erste asiatische Schauspielerin, die die Golden Globes moderieren wird.

Warum sind die Golden Globes so wichtig?

Die jährliche Verleihung der Golden Globes findet nur wenige Tage vor der Abstimmung der Oscar-Jury statt. Ihr Ergebnis wird deshalb als wichtiger Indikator für den wichtigsten Filmpreis der Welt gesehen.

Wer bekommt den Ehren-Golden-Globe?

Der US-Schauspieler Jeff Bridges wird bei den Golden Globe Awards für sein Lebenswerk geehrt. Der 69-Jährige bekommt bei der Verleihung in Los Angeles den Cecil B. DeMille Award verliehen. "Mit seinem brillanten Schaffen über Genregrenzen hinweg hat Brigdes in den vergangenen sechs Jahrzehnten die Herzen eines weltweiten Publikums erobert", hieß es in der Erklärung der Jury. Auf Twitter kommentierte der Schauspieler seine Nominierung mit den Worten "Wow – was für eine Ehre".

Wer sind die Nominierten bei den Golden Globes 2019?

Bester Film – Drama
BlacKkKlansman, Bohemian Rhapsody, If Beale Street Could Talk, A Star Is Born, Black Panther

Bester Film – Musical & Comedy
Crazy Rich Asians, The Favourite, Green Book, Mary Poppins Returns, Vice

Beste Hauptdarstellerin – Drama
Glenn Close, Lady Gaga, Nicole Kidman, Melissa McCarthy, Rosamund Pike

Bester Hauptdarsteller – Drama
Bradley Cooper, Willem Dafoe, Lucas Hedges, Rami Malek, John David Washington

Beste Hauptdarstellerin – Musical & Comedy
Emily Blunt, Olivia Colman, Elsie Fisher, Charlize Theron, Constance Wu

Bester Hauptdarsteller – Musical & Comedy
Christian Bale, Lin-Manuel Miranda, Viggo Mortensen, Robert Redford, John C. Reilly

Bester fremdsprachiger Film
Capernaum, Girl, Never Look Away, Roma, Shoplifters

Bester Animationsfilm
Spider-Man: A New Universe (Spider-Man: Into the Spider-Verse)

Beste Serie – Drama
Bodyguard, Homecoming, Killing Eve, Pose, The Americans

Beste Seie – Musical & Comedy
Barry, The Good Place, Kidding, The Kominsky Method, The Marvelous Mrs. Maisel


Preise des US-Filmverbands für "Green Book" und Lady Gaga

vom 22. 12. 2018

Biopic über Jazzstar und seinen Chaufeur ist bester Film, Hauptdarsteller Viggo Mortensen ist für seine Leistung ausgezeichnet worden – Bei den Damen kürte man Lady Gaga

Los Angeles – Die Filmbiografie "Green Book" um einen schwarzen Jazz-Star und seinen weißen Chauffeur in den 1960er-Jahren ist vom renommierten US-Filmverband "National Board of Review" zum besten Film des Jahres gewählt worden. Hauptdarsteller Viggo Mortensen wurde als bester Schauspieler ausgezeichnet.
Lady Gaga, die in der Musikromanze "A Star is Born" eine aufstrebende Sängerin spielt, die sich in einen alkoholkranken Country-Star verliebt, wurde zur besten Schauspielerin gekürt.

Der Verband gab die Preise am Dienstag bekannt, am 8. Jänner sollen sie im Rahmen einer Gala in New York ausgehändigt werden.
Es sind die ersten größeren Auszeichnungen der Trophäensaison, die Ende Februar mit der Oscar-Vergabe in Hollywood endet.

Preis auch für Liebesdrama "Cold War"

"A Star is Born" holte zwei weitere Preise, für Regisseur Bradley Cooper und Nebendarsteller Sam Elliott.
Als bester "nicht-englischsprachiger Film" überzeugte das polnische Liebesdrama "Cold War" von Pawel Pawlikowski.

Der "National Board of Review"-Verband mit Filmhistorikern, Cineasten und Filmschaffenden zeichnet seit 1929 die jährlichen Favoriten aus.
Im vorigen Jahr kürte der Verband Steven Spielbergs Polit-Drama "The Post" (dt. Titel "Die Verlegerin") zum besten Film.
Bei der späteren Oscar-Verleihung ging der zweifach nominierte Film (als bester Film und Meryl Streep als beste Hauptdarstellerin) aber leer aus.

(APA/dpa, 28. 11. 2018)


Golden Globe Awards 2019 / Nominierungen

vom 22. 12. 2018

Golden Globe Awards 2019

Die 76. Verleihung der Golden Globe Awards (englisch 76th Golden Globe Awards) soll am 6. Januar 2019 im Beverly Hilton Hotel in Beverly Hills stattfinden.
Die Mitglieder der Hollywood Foreign Press Association (HFPA) zeichnen dabei die aus ihrer Sicht besten amerikanischen und ausländischen Film- und Fernsehproduktionen sowie Künstler des Vorjahres aus.

Preisträger und Nominierte im Bereich Film

Bester Film – Drama
BlacKkKlansman – Regie: Spike Lee
Black Panther – Regie: Ryan Coogler
Bohemian Rhapsody – Regie: Bryan Singer
If Beale Street Could Talk – Regie: Barry Jenkins
A Star Is Born – Regie: Bradley Cooper

Bester Film – Komödie/Musical
Crazy Rich (Crazy Rich Asians) – Regie: Jon Chu
The Favourite – Intrigen und Irrsinn (The Favourite) – Regie: Giorgos Lanthimos
Green Book – Eine besondere Freundschaft (Green Book) – Regie: Peter Farrelly
Mary Poppins’ Rückkehr (Mary Poppins Returns) – Regie: Rob Marshall
Vice – Der zweite Mann (Vice) – Regie: Adam McKay

Beste Regie
Bradley Cooper – A Star Is Born
Alfonso Cuarón – Roma
Peter Farrelly – Green Book – Eine besondere Freundschaft (Green Book)
Spike Lee – BlacKkKlansman
Adam McKay – Vice – Der zweite Mann (Vice)

Bester Hauptdarsteller – Drama
Bradley Cooper – A Star Is Born
Willem Dafoe – At Eternity’s Gate
Lucas Hedges – Der verlorene Sohn (Boy Erased)
Rami Malek – Bohemian Rhapsody
John David Washington – BlacKkKlansman

Beste Hauptdarstellerin – Drama
Glenn Close – Die Frau des Nobelpreisträgers (The Wife)
Lady Gaga – A Star Is Born
Nicole Kidman – Destroyer
Melissa McCarthy – Can You Ever Forgive Me?
Rosamund Pike – A Private War

Bester Hauptdarsteller – Komödie/Musical
Christian Bale – Vice – Der zweite Mann (Vice)
Lin-Manuel Miranda – Mary Poppins’ Rückkehr (Mary Poppins Returns)
Viggo Mortensen – Green Book – Eine besondere Freundschaft (Green Book)
Robert Redford – The Old Man & the Gun
John C. Reilly – Stan & Ollie

Beste Hauptdarstellerin – Komödie/Musical
Emily Blunt – Mary Poppins’ Rückkehr (Mary Poppins Returns)
Olivia Colman – The Favourite – Intrigen und Irrsinn (The Favourite)
Elsie Fisher – Eighth Grade
Charlize Theron – Tully
Constance Wu – Crazy Rich (Crazy Rich Asians)

Bester Nebendarsteller
Mahershala Ali – Green Book – Eine besondere Freundschaft (Green Book)
Timothée Chalamet – Beautiful Boy
Adam Driver – BlacKkKlansman
Richard E. Grant – Can You Ever Forgive Me?
Sam Rockwell – Vice – Der zweite Mann (Vice)

Beste Nebendarstellerin
Amy Adams – Vice – Der zweite Mann (Vice)
Claire Foy – Aufbruch zum Mond (First Man)
Regina King – If Beale Street Could Talk
Emma Stone – The Favourite – Intrigen und Irrsinn (The Favourite)
Rachel Weisz – The Favourite – Intrigen und Irrsinn (The Favourite)

Bestes Drehbuch
Alfonso Cuarón – Roma
Brian Hayes Currie, Peter Farrelly und Nick Vallelonga – Green Book – Eine besondere Freundschaft (Green Book)
Deborah Davis und Tony McNamara – The Favourite – Intrigen und Irrsinn (The Favourite)
Barry Jenkins – If Beale Street Could Talk
Adam McKay – Vice – Der zweite Mann (Vice)

Beste Filmmusik
Marco Beltrami – A Quiet Place
Alexandre Desplat – Isle of Dogs – Ataris Reise (Isle of Dogs)
Ludwig Göransson – Black Panther
Justin Hurwitz – Aufbruch zum Mond (First Man)
Marc Shaiman – Mary Poppins’ Rückkehr (Mary Poppins Returns)

Bester Filmsong
„All the Stars“ aus Black Panther
„Girl in the Movies“ aus Dumplin’
„Requiem for a Private War“ aus A Private War
„Revelation“ aus Der verlorene Sohn (Boy Erased)
„Shallow“ aus A Star Is Born

Bester Animationsfilm
Die Unglaublichen 2 (Incredibles 2)
Isle of Dogs – Ataris Reise (Isle of Dogs)
Mirai – Das Mädchen aus der Zukunft (Mirai no Mirai)
Chaos im Netz (Ralph Breaks the Internet)
Spider-Man: A New Universe (Spider-Man: Into the Spider-Verse)

Bester fremdsprachiger Film
Capernaum – Stadt der Hoffnung (Cafarnaúm, كفرناحوم), Libanon – Regie: Nadine Labaki
Girl, Belgien – Regie: Lukas Dhont
Roma, Mexiko – Regie: Alfonso Cuarón
Shoplifters – Familienbande (万引き家族, Manbiki kazoku), Japan – Regie: Hirokazu Koreeda
Werk ohne Autor, Deutschland – Regie: Florian Henckel von Donnersmarck

Die erfolgreichsten Filme
(mindestens zwei Nominierungen;

Vice – Der zweite Mann 6
The Favourite – Intrigen und Irrsinn 5
Green Book – Eine besondere Freundschaft 5
A Star Is Born 5
BlacKkKlansman 4
Mary Poppins’ Rückkehr 4
Black Panther 3
If Beale Street Could Talk 3
Roma 3
Aufbruch zum Mond 2
Bohemian Rhapsody 2
Der verlorene Sohn 2
Can You Ever Forgive Me? 2
Crazy Rich 2
Isle of Dogs – Ataris Reise 2
A Private War 2


KRACHER JAHRGANGSPRÄSENTATION & FINE WINE EVENT 2018 - DIE 5 GEWINNER:

vom 30. 08. 2018

Ein herzlicher Glückwunsch - hier sind die Gewinner
zur KRACHER JAHRGANGSPRÄSENTATION & FINE WINE EVENT 2018:

Renate Brunner
Dominik Hämmerle
Petra Leiner
Rumpler Felicitas
Karl Unger

Wir freuen uns sehr,
jeder der fünf Gewinner zur KRACHER JAHRESPRÄSENTATION 2018
ist natürlich mit einer Begleitung eingeladen!

Ein großes, großes DANKESCHÖN dem WEINGUT KRACHER!


KRACHER JAHRGANGSPRÄSENTATION & FINE WINE EVENT 2018

vom 22. 08. 2018

WIR VERLOSEN 5 KARTEN ZUR KRACHER JAHRESPRÄSENTATION

VERKOSTEN SIE WEINE VON GANZER WELT.
ES ERWARTET SIE KULINARISCHER GENUSS
AUF HÖCHSTEM NIVEAU.

WANN: SO. 2. 9. 18

WO: APETLONERSTRASSE 37, ILLMITZ

WIE: NACH DEM TICKET–KAUF AN DER KINO–KASSA
EINFACH EINE E-MAIL-ADRESSE ANGEBEN.

DIE VERLOSUNG FINDET AM 29. 8. STATT!

VIEL GLÜCK!
NATIONALPARKKINO
Traude & Rudi Kroiss


Mit freundlicher und großartiger Unterstützung von:
WEINGUT KRACHER